Herzlich willkommen im Veranstaltungs-Bereich von Bankrecht und Bankpraxis

Nachfolgend finden Sie alle Veranstaltungen, Fachtagungen und Seminare chronologisch aufgelistet.
Für weitere Infos und Anmeldung klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link.




04. Juni 2018
Intensivseminar „Deutsche Rahmenvertragsdokumentation und aktuelle rechtliche und regulatorische Entwicklungen“

OTC-Derivate sind in den letzten Jahren wie kaum ein anderer Geschäftsbereich im Fokus der regulatorischen und insolvenzrechtlichen Entwicklungen gewesen. Diese Entwicklungen wirken sich unmittelbar auf die Vertragspraxis aus. In dem Intensivseminar werden die wichtigsten Entwicklungen und deren Auswirkungen für die Vertragsdokumentation des deutschen Rahmenvertrages vorgestellt.

 

Es richtet sich an Juristen und die mit der Vertragsverhandlung betrauten Spezialisten, die sich über neue rechtliche Anforderungen und die daraus resultierenden Auswirkungen auf die Rahmenvertragsdokumentation informieren möchten.

 

Im Mittelpunkt der Veranstaltung wird die im Anschluss an das Urteil des Bundesgerichtshofes vom 9. Juni 2016 (Az. IX ZR 314/14) erfolgte Neufassung des § 104 Insolvenzordnung stehen, durch die die gesetzlichen Rahmenbedingungen für die Beendigung von Finanzkontrakten im Insolvenzfall und die Wirksamkeit von vertraglichen Nettingvereinbarungen neu geordnet wurden. Ferner wird auf weitere aktuelle regulatorische Entwicklungen, etwa die Benchmark-Verordnung, die bevorstehende BRRD- und EMIR-Revision sowie die Pläne zur Neuordnung der Aufsicht über zentrale Gegenparteien in Drittstaaten (EMIR II) und die Folgen für die Vertragsdokumentation und Vertragspraxis eingegangen.

 

 

[Anmeldung & weitere Informationen]
 
14. Juni 2018
Intensivseminar „Rechtsperspektiven für das Fondsgeschäft – EU-Harmonisierung und Steuerrecht“

Auf europäischer und nationaler Ebene haben zahlreiche neue Regulierungsmaßnahmen auch in diesem Jahr erhebliche Auswirkungen auf die Fondsindustrie und den Vertrieb ihrer Produkte mit sich gebracht. So sind seit Anfang Januar 2018  die Vorschriften von MiFID II nach einer Übergangsphase nun anzuwenden. Eine weitere grundlegende Reform betrifft das Investmentsteuerrecht, das ebenfalls zu Beginn diesen Jahres fundamental geändert wurde. Und weitere Gesetzesvorhaben kündigen sich bereits an. 

Das Intensivseminar stellt Ihnen diese Entwicklungen vor und möchte gemeinsam mit Ihnen evaluieren und offene Fragen diskutieren, klären und Lösungen anbieten. Dabei wird ein Ausblick auf die kommenden nationalen wie internationalen Vorhaben gegeben. 

[Anmeldung & weitere Informationen]
 
19. September 2018
Intensivseminar „Datenschutz-Reformen für Kreditinstitute 2018“

Das Intensivseminar bietet Gelegenheit, sich mit aktuellen Datenschutz-Rechtsfragen speziell in der Kreditwirtschaft auseinanderzusetzen. Die ab Mai 2018 geltenden Vorschriften bieten dabei schon jetzt reichlich Diskussionsstoff: Welche Herausforderungen gab es bei der Umsetzung, welche bestehen immer noch? Welche Meinungen vertreten Aufsichtsbehörden und der Gesetzgeber? Werden große organisatorische Handlungsfelder bewältigt oder es gibt es langfristigen Umsetzungsbedarf?

Vor dem Hintergrund, dass die EU-Datenschutzgrundverordnung Sanktionsmöglichkeiten drastisch angehoben hat (Strafen von bis zu 10 bzw. 20 Millionen €, bzw. 2% oder 4% des Jahresumsatzes des Unternehmens, je nachdem, welcher der Beträge höher ist) eignet sich die Veranstaltung auch für Mitarbeiter aus Revisions- und Compliancebereichen, um sich einen Einblick über die Umsetzung der neuen Regelungen aus dem Blickpunkt der Kreditwirtschaft zu verschaffen.

Die drei Referenten sind – abgesehen von ihrer beruflichen Tätigkeit als Datenschutzbeauftragte ihrer jeweiligen Häuser – seit vielen Jahren Mitglieder des einschlägigen Verbandsarbeitskreises und haben die in Rede stehenden gesetzlichen Veränderungen aktiv mit gestaltet. Gerne nehmen sie Ihre persönlichen Fragen auf und diskutieren diese im fachlichen Austausch mit Ihnen. 

[Anmeldung & weitere Informationen]